Der Ryzen ist da!

Nach gut 5 Jahren hab ich meinen Phenom X4 II in Rente geschickt.
Ersetzt wurde dieser durch den Ryzen 5 1600. Der Hauptspeicher wurde mit 8 GB
im alten Rechner schon knapp. Daher gab es auch gleich das doppelte in Form
von zwei mal 8 GB Riegel.
Das ganze wanderte in ein neues Gehäuse von BeQuiet.
Mein neuer Rechner ist auch der erste, der nur mit einer SSD der CT525MX300 von
Crucial mit 525 GB läuft.
Der Rest der Hardware, wie Grafikkarte, Monitor so wie Mischpult, Mikrophon und
Steam Controller wurden übernommen.

Daraus ergibt sich folgendes Setup:

AMD Ryzen 5 1600
2×8 GB DDR4 Speicher
GeForce GTX 1060 6GB
Monitor BenQ RL2460H
Mischpult Behringer XENYX 302USB
Mikrophone Rode NT-1A
Steam Controller

Kabel-Management ist nicht so meine Stärke. Der alte Rechner sah noch schlimmer aus, hatte aber keinen Einfluss soweit ich das in Erinnerung habe.

Als Betriebssystem habe ich wieder die Linux Distribution Manjaro genommen,
die sich ohne Probleme installieren lies.

Bin gespannt, ob der Ryzen es auch 5 Jahre oder mehr bis zu seinem Austausch durchhält.

Dodger